Theaterstück "Weihnachten auf Schloss Goldberg"

Endlich war es wieder soweit: Bettina Hindersmann, unsere pädagogische Mitarbeiterin und Leiterin der Theater-AG führte heute vor Schülern und Eltern ihr neues Stück "Weihnachten auf Schloss Goldberg" auf.  

Auf der Bühne ist eine liebevoll gestaltete Kulisse zu sehen: Das Wohnzimmer einer ganz normalen Familie mit Vater, Mutter, zwei Kindern, Tante Trude, Oma und der ängstlichen Haushälterin Lotta; dahinter die Schlossmauern des Schloss "Goldberg", in welchem bereits 10 kleine Gespenster hausen: Mimi, (die immer so leckere Hühnersuppe kocht), Gisela, Oskar, Fanny, Ferdinand (das allerälteste Gespenst), Isabella, Krümel, King-Kong, Herkules und Gertrud, (die so gerne in ihrer Kiste schläft). Alle Gespenster fühlen sich pudelwohl so ohne Menschen und genießen ihr Gespensterleben, bis eines Tages diese ganz normale Familie beschließt in das angeblich leerstehende Schloss einzuziehen. Schon beim ersten Besuch wird klar, dass hier Geister ihr Unwesen treiben. Die Familie beschließt, die Gespenster zu erschrecken, um sie zu verjagen....doch leider schlafen dabei alle Menschen ein. Wie gut, dass Krümel am Ende doch noch die Trillerpfeife findet und mit einem lauten Pfiff alle aufweckt. Nun stehen sich alle zum ersten Mal gegenüber. Was sollen sie tun? Weihnachten steht vor der Tür und da liegt es doch nahe, das Fest gemeinsam zu begehen. Schließlich ist im Schloss genug Platz für alle- und ohne Menschen war es doch vorher sowieso zu langweilig ;-)

 

Frau Hindersmann hat es wieder einmal geschafft, eine Theatergruppe in Klassenstärke unter einen Hut zu bekommen. Mit nur einer AG-Stunde in der Woche (ein Halbjahr lang) und zwei ganztägigen Proben zauberte sie ein Stück auf die Bühne, in welchem alle Rollen persönlich auf die Charaktere oder Wünsche  der Kinder zugeschnitten waren. Da Frau Hindersmann ihre Stücke selber schreibt, konnten die Kinder ihre eigenen Ideen miteinfließen lassen. Die Zuschauer nahmen wahr, dass sich alle Akteure auf der Bühne sichtlich wohl fühlten und theaterpädagogisch professionell vorbereitet wurden. Die Liebe zum Detail kam auch bei den Kostümen und beim Bühnenbild zum Ausdruck. Hier wurde unglaublich viel Mühe und Arbeit investiert, um den Kindern so ein schönes Theatererlebnis zu ermöglichen. Wir sagen "Danke, liebe Bettina Hindersmann" für deinen Einsatz und deine wertvolle Arbeit!"

Rückertschule Osnabrück

Rückertstraße 56

 49078 Osnabrück

T: 0541 - 323 4376  oder  323 3135

rückert-schule@osnanet.de

Schulleiterin S. Kohlmeyer